FDP-Forderung wird umgesetzt - mehr P+R in Waidmannslust

09.06.2020

FDP-Forderung wird umgesetzt - mehr P+R in Waidmannslust

Das Bezirksamt Reinickendorf folgt der Forderung der FDP-Fraktion und schafft zusätzlich P+R-Flächen am S Waidmannslust. Im Antrag 1387/XX forderte die FDP-Fraktion "zu prüfen, ob zusätzliche P+R Parkplätze bei der S-Bahnstation Waidmannslust, entlang der Jean-Jaurèt-Straße, geschaffen werden können.“ Der Antrag wurde im November 2019 von der BVV beschlossen. In der Vorlage zur Kenntnisnahme kündigt das Bezirksamt die Umsetzung für 2021/2022 an. Zuvor müssen zunächst Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe abgeschlossen werden.

David Jahn, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, erklärt: „Als FDP-Fraktion haben wir seit einigen Jahren eine Ausweitung des P+R-Angebotes in Waidmannslust gefordert. Es freut mich, dass unsere Forderung endlich umgesetzt wird. Die vorhandenen Parkplätze sind stets genutzt. Nun entstehen zusätzliche Parkplätze ganz in der Nähe des Bahnhofs. Das Umsteigen vom Auto auf den ÖPNV wird erleichtert. Statt langer Parkplatzsuche in der Innenstadt können Reinickendorferinnen und Reinickendorfer künftig bequem an den Bahnhof fahren. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zu Klimaschutz und einem fließenden Verkehr.“